Beiträge

Wie Sie sich auf die Krise vorbereiten: Suchen Sie sich sichere Länder und Banken

Bei keinem anderen Punkt meines Programms hat sich seit 2006 so viel verändert wie hier. Der Überwachungsstaat ist nun so perfektioniert, dass normale Anleger gläsern und transparent sind. Steuerbehörden schauen regelmäßig Kontodaten ein, denn das dürfen sie mittlerweile. Die Beschränkung des Bargeldverkehrs sorgt zusätzlich dafür, dass wir gläsern werden. Ja, es ist richtig, dass Sie Ihr Vermögen teilweise im Nicht-EU-Ausland anlegen. Wenn Sie sehr vermögend sind, werden Sie zu diesem Thema Ihre Berater haben. Meine Hinweise sind also an Menschen der Mittelschicht gerichtet, die über etwas Vermögen verfügen. Vermögen in Nicht-EU-Ländern zu parken, ist sehr sinnvoll. Dabei sollten Sie unbedingt steuerehrlich sein.